Robert

Instru­ment:

Trompete/ Flü­gel­horn

Warum ist Blas­mu­sik so schön?

Weil das gemein­sa­me Musi­zie­ren ein­fach Spaß macht! Jeder nimmt eine wich­ti­ge Rolle ein und trägt damit auch Ver­ant­wor­tung für alle ande­ren. Das ver­bin­det und schafft eine unglaub­lich tolle Gemeinschaft.

Des­halb spiele ich Trompete:

Dem Instru­ment sind sozu­sa­gen keine Gren­zen gesetzt. Egal ob hoch oder tief, leise oder laut, hart oder weich, es gibt so viele Mög­lich­kei­ten auf einer Trom­pe­te zu musi­zie­ren. Aller­dings sollte man sich immer bewusst sein, dass man als Trom­pe­ter natür­lich seine ganz bestimm­te Rolle in einem Orches­ter hat. Auch wenn mir per­sön­lich die hohen spek­ta­ku­lä­ren Schluss­tö­ne schon am meis­ten Spaß machen 😉

Dieses Instru­ment will ich noch lernen:

Posau­ne oder Saxofon

Lieb­lings-Blas­mu­sik­be­set­zung:

3 Trom­pe­ten, 3 Hörner/Posaunen, Tuba

Lieb­lings­lied aus dem Reper­toire der Delegation:

April Polka, Hinter der Garage, Erin­ne­run­gen an Brennberg

Dieses Lied mag ich gar nicht:

-

Dele­ga­ti­on ist mega, weil…

… wir junge, moder­ne Liedaus­wahl mit tra­di­tio­nel­ler Volks­mu­sik ver­ei­nen. Das Wich­tigs­te ist aber immer, dass wir beim Musi­zie­ren ein­fach immer an Spaß an der Freud’ haben.