JUNO und JUBO - Einer für alle, alle für einen!

JUNO steht für JUNiorOrches­ter!

Das JUNO ist unser Ein­stei­ger­or­ches­ter für Kinder ab der drit­ten Klasse. Hier werden musi­ka­li­sche Grund­la­gen gelegt und Team­fä­hig­keit ein­ge­übt. Rück­sicht, Tole­ranz und gegen­sei­ti­ge Auf­merk­sam­keit sind wich­ti­ge Säulen. Die Kinder lernen Musik durch “Musik machen”. Dadurch stei­gern sie ihre Kon­zen­tra­ti­ons­fä­hig­keit und ihr Selbstbewusstsein!
Die Orches­ter­ge­mein­schaft führt zum Aufbau sozia­ler Bezie­hun­gen. Diese wirken auch über die Grund­schul­zeit hinaus und erhal­ten Freund­schaf­ten im ört­li­chen Umfeld.

Was ist das Beson­de­re am JUNO?

  • Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler erler­nen ein Blas­in­stru­ment durch Musik­schul­lehr­kräf­te der Musik­schu­le Ampertal.
  • Sie musi­zie­ren sofort in der Gemein­schaft. Orches­ter­un­ter­richt schon mit den ersten Tönen.

Was erwar­tet die Kinder?

  • Wöchent­li­cher Instru­men­tal­un­ter­richt, ein­zeln oder in Klein­grup­pen durch die Musikschule.
  • Eine wöchent­li­che Orches­ter­pro­be in Hohen­kam­mer, ange­lei­tet durch Aus­bil­der der Blas­mu­sik Hohen­kam­mer. Diese ist für Sie kostenlos.
  • Klei­ne­re Auf­trit­te und Konzerte

Das JUNO star­tet in der Regel alle zwei Jahre neu mit einer Instru­men­ten­vor­stel­lung, die wir im Glonn­bo­ten und in der Grund­schu­le ankün­di­gen. Wir tref­fen uns jeden Don­ners­tag von 16:30 bis 17:30 in der Mehr­zweck­hal­le. Aktu­ell musi­zie­ren ca. 20 Kinder in dieser Nachwuchsgruppe.

JUBO steht für JUgendBlasOrches­ter!

Musik ent­steht durch das Zusam­men­wir­ken und die Inter­ak­ti­on aller Musi­ker. Bei der Arbeit an der Kunst muss also immer der Aufbau eines sozia­len Mit­ein­an­ders im Fokus stehen. Diesen Pro­zess steu­ern wir aktiv und führen den im JUNO begon­ne­nen Weg im JUBO kon­se­quent weiter. Natür­lich haben wir dabei eine Menge Spaß, die Freude am Musi­zie­ren steht für uns im Vor­der­grund. Das Musi­zie­ren im Freun­des­kreis ergänzt den indi­vi­du­el­len Musik­un­ter­richt und es hilft in “schwie­ri­gen Zeiten” gegen den inne­ren Schwei­ne­hund anzu­kämp­fen. Man kann schließ­lich seine Freun­de nicht im Stich lassen!

Für Jugend­orchs­ter gibt es viele schöne Arran­ge­ments. Wir stel­len daraus ein buntes Pro­gramm zusam­men das gut spiel­bar ist, das aber auch Her­aus­for­de­run­gen bietet. Ob Bai­risch Polka, Marsch, Fan­fa­re oder Pop­song, hier ist für jeden was dabei! Auch an kon­zer­tan­ter Film­mu­sik haben wir uns schon ver­sucht, z.B. mit Melo­dien aus Star Wars oder Fluch der Kari­bik. Außer­dem haben wir uns vor­ge­nom­men, auch immer wieder mal was aus­wen­dig zu lernen. Aber keine Angst, ist alles nicht so schwer, wie es sich anhört!

Natür­lich über­neh­men wir auch gerne klei­ne­re Auf­trit­te, z.B. beim St. Mar­tins­zug, am Senio­ren­nach­mit­tag oder bei Ver­eins­fes­ten. Einmal im Jahr planen wir ein grö­ße­res Kon­zert. Auch meh­re­re Proben- und Frei­zeit­wo­chen­den haben wir schon zusam­men verbracht.

Kann ich da auch mitmachen?

Klar, schaut doch ein­fach mal vorbei!
(siehe auch Ein Instru­ment lernen).