Unsere Foto­al­ben

2019

Helden und Schurken

Der ganze Ort war ein­ge­la­den zur fei­er­li­chen Ent­hül­lung des ersten Hohen­kam­mer­ner Helden Ehren­denk­mals! Wer hätte wohl so eine Ehre ver­dient? Vor­schlä­ge gab es genug: Die Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr für “Retten, Löschen, Bergen” rund um die Uhr, der Ritter Geb­hard von Kammer, einer der größ­ten Hau­de­gen seiner Zeit, der SV-Hohen­kam­mer für sein Enga­ge­ment um die Jugend oder gar die Kunst, stell­ver­tre­tend für die viel­fäl­ti­gen kul­tu­rel­len Ange­bo­te in der Gemein­de? Das große Orches­ter der Blas­mu­sik ver­lieh den Mut­ma­ßun­gen musi­ka­lisch Nach­druck und begeis­ter­te mit bekann­ten Werken aus der Welt der Helden und Schur­ken. Als schließ­lich das Geheim­nis gelüf­tet wurde kam zur Über­ra­schung aller unter dem roten Tuch ein Spie­gel zum Vor­schein, der das Publi­kum selbst zu Helden machte.

2018

Auf Weihnachten zu!

Unter diesem Motto öff­ne­te unser Jugend­blas­or­ches­ter (JUBO) am zwei­ten Advents­sonn­tag zusam­men mit dem Kir­chen­chor ein ganz beson­de­res Türl des leben­di­gen Advents­ka­len­ders. Im Pro­gramm hatten wir anrüh­ren­de und mit­rei­ßen­de Chor- und Orches­ter­wer­ke rund um den Advent und auch Stücke zum Mit­sin­gen waren dabei für Jung und Alt. Durch das Pro­gramm führte Bri­git­te Geisen­ho­fer. Unser musi­ka­li­sches Feu­er­werk hat so man­chem eine Gän­se­haut auf den Rücken gezau­bert. Der Ein­tritt war natür­lich frei, mit der Spen­den­samm­lung haben wir die Nach­bar­schafts­hil­fe Hohen­kam­mer unter­stützt.

Vorhang auf! Theater muss sein

Das war ein Ereig­nis in der Glonn­tal Phil­har­mo­nie in Hohen­kam­mer! Andäch­tig schrit­ten manche über den roten Tep­pich in den Kon­zert­saal der sich in ganz neuem Rot prä­sen­tier­te. Die Musi­ker der Blas­mu­sik traten auf in schwar­zer Abend­gar­de­ro­be und ver­wöhn­ten die Zuhö­rer mit zau­ber­haf­ten Melo­di­en aus Oper, Film und Musi­cal. Als Thea­ter­chor konn­ten wir den gemisch­ten Chor des Lie­der­hort Fide­li­tas gewin­nen, der mit kräf­ti­gen Stim­men begeis­ter­te. Anstel­le einer Mode­ra­ti­on führ­ten zwei Haus­meis­ter und zwei Gar­de­ro­bie­ren-Damen der Thea­ter­grup­pe des Bur­schen­ver­ein Hohen­kam­mer geschickt durch das Pro­gramm. Ein gelun­ge­ne Vor­stel­lung!

2017

BBC British Blasmusik Channel

Hello and wel­co­me to BBC World­news! Unsere nun schon zehnte Blas­mu­sik-Sere­na­de stand unter dem Motto “Bri­tish Blas­mu­sik Chan­nel” und ent­führ­te unser Publi­kum ins ver­ei­nig­te König­reich. Die von Helmut Frank sorg­sam aus­ge­wähl­ten Musik­ti­tel, - all­samt mit Bezug zu Groß­bri­tan­ni­en - wurden ein­ge­rahmt von (nicht ganz ernst gemein­ten) Nach­rich­ten­mel­dun­gen unse­rer beiden Spre­cher Agnes Burg­hardt und Nils Sie­bert. Eine beson­de­re Ehre war für uns, dass die Queen höchst­per­sön­lich in einer Live­schal­tung ihre könig­li­chen Grüße über­mit­tel­te. Diese gingen auf­grund eines Ver­stän­di­gungs­pro­blems aller­dings nach “Ho-Ho-Kame­run” - na ja, klingt ja fast wie Hohen­kam­mer. Zu guter Letzt erschien dann auch noch Miss Marple auf der Bühne und löste das Rätsel um einen ver­schwun­de­nen Takt­stock. Eine ver­gnüg­li­che Stunde, die wir nicht so schnell ver­ges­sen werden!

2016

Das große Sommerfest der Blasmusik

Das gab es noch nie! Dass wir zwecks unsi­che­rer Wet­ter­la­ge in die Mehr­zweck­hal­le aus­ge­wi­chen sind, tat der Stim­mung keinen Abbruch. Schon ab 17 Uhr gab es kuli­na­ri­sche Köst­lich­kei­ten wie Span­fer­kel Burger, Chilli-Käse­krai­ner, Nudel­ge­rich­te, Frän­ki­sches Zwie­bel­kä­se­brot oder auch Kaffee und selbst­ge­ba­cke­ne Kuchen. Um 18 Uhr star­te­ten die musi­ka­li­schen Dar­bie­tun­gen. Flo­ri­an Ertl aus Pfaf­fen­ho­fen führte mit viel Witz durch das Pro­gramm und begeis­ter­te die Zuhö­rer. Einer der Höhe­punk­te des Abends war ohne Zwei­fel der Dop­pel­marsch für zwei Blas­ka­pel­len. Unser Jugend­blas­or­ches­ter stand dabei auf der einen Seite der Mehr­zweck­hal­le, die Blas­mu­sik auf der ande­ren. Ab 21 Uhr heizte dann die Band HeToRo den Gästen kräf­tig ein und füllte die Tanz­flä­che. Mit „Just a Gigolo“ und einem spon­ta­nen Gesangs­auf­tritt zu später Stunde misch­ten sich auch hier Musi­ker der Blas­mu­sik und des Jubo unter die Profis von Rock Reggae und Funk. „Letzte Nocht, woa a schwa­re Partie fia mi“ – Was für ein Fest!

Gruppenfotos 2016

Ende April war es wieder an der Zeit für ein aktu­el­les Foto­shoo­ting. Anläss­lich unse­res 10-jäh­ri­gen Jubi­lä­ums trafen wir uns am Schloss, die Instru­men­te auf Hoch­glanz poliert. Wie man auf den Bil­dern sieht, hatten wir einen riesen Spaß. Die Sonne lachte und danach gab’s noch Geburts­tags­ku­chen. Was will man mehr! Danke an Heidi Weiln­ham­mer für die Durch­füh­rung.

Blasmusik ist Trumpf!

Herz­lich Will­kom­men” hieß es am 14. Febru­ar zu unse­rem großen Jubi­lä­ums­kon­zert. Denn ziem­lich genau vor 10 Jahren, am drit­ten Febru­ar 2006 war der Grün­dungs­tag der Blas­mu­sik Hohen­kam­mer. Unsere Musi­ker hatten dafür aus den ver­gan­ge­nen Sere­na­den ihre per­sön­li­chen High­lights für Sie aus­ge­wählt. Das Kon­zert stand unter dem Motto “Blas­mu­sik ist Trumpf”, ange­lehnt an die ZDF Sams­tag­abend-Revues der 70er und 80er Jahre. Einen Peter Fran­ken­feld oder Harald Juhnke hatten wir nicht, aber eine bezau­bern­de Mode­ra­to­rin. Agnes Burg­hardt führte gekonnt durch das Pro­gramm. Als Gast­grup­pe begeis­ter­te die Teenie Zumba® Gruppe des SV Hohen­kam­mer mit ihrer Showt­anz­ein­la­ge.

2015

Vereinsausflug Nürnberg

Am 12. Sep­tem­ber war es wieder soweit. Wir bra­chen auf zu unse­rem nun schon fünf­ten Ver­eins­aus­flug, der uns dieses mal nach “Näm­berch” führte. Nach einer Stär­kung im größ­ten Brat­wurstre­stau­rant der Welt ging es auf zwei span­nen­de Ent­de­ckungs­rei­sen. Ein Teil tauch­te ab in die Unter­welt und erkun­de­te mit­tel­al­ter­li­che Bier­kel­ler und Luft­schutz­an­la­gen im größ­ten zusam­men­hän­gen­den Fel­sen­kel­ler­la­by­rinth Süd­deutsch­lands, direkt unter der frän­ki­schen Metro­po­le. Alter­na­tiv dazu gab wahl­wei­se es eine Stadt­füh­rung mit Besich­ti­gung der Kai­ser­burg. Auf der Heim­rei­se mach­ten wir noch­mals eine aus­gie­bi­ge Rast in Kin­ding im schö­nen Alt­mühl­tal und been­de­ten den herr­li­chen Tag mit Blas­mu­sik und gutem Essen. All­mächd!

Blasmusik im Weltraum

Reise erfolg­reich! Mit unse­rem musi­ka­li­schen Raum­schiff sind wir auf­ge­bro­chen zu frem­den Gala­xi­en. Im Gepäck hatten wir bekann­te Melo­di­en aus Film­klas­si­kern wie “Star Wars” oder “ET der Außer­ir­di­sche”. Aber auch klas­si­sche Lite­ra­tur wie die Jupi­ter Hymne aus der sym­pho­ni­schen Samm­lung „Die Pla­ne­ten“ von Gustav Holst war ver­tre­ten. Klar, dass da auch das Rah­men­pro­gramm stimm­te. Unsere Musi­ker traten auf im Retro-Look einer Star Trek Raum­schiff Besat­zung und unsere Mode­ra­to­ren besa­ßen sogar eine echte Kom­man­do­brü­cke. Und über die große Video­lein­wand konnte schließ­lich jeder den Flug durch Raum und Zeit auch optisch auf sich wirken lassen. Ein Erleb­nis für jeden, der dabei war!

2014

Das aktuelle Musik-Studio

Was eignet sich besser zur Eröff­nung des Sport­er­eig­nis­jah­res 2014 mit den Olym­pi­schen Win­ter­spie­len in Sot­schi und der FIFA Fuß­ball-Welt­meis­ter­schaft in Bra­si­li­en, als ein sport­li­ches Musik-Studio? Nach langer Vor­be­rei­tung waren wir ganze 1 1/2 Stun­den auf Sen­dung mit einem kurz­wei­li­gen und sehr unter­halt­sa­men Pro­gramm. Monika Riedl begrüß­te als Mode­ra­to­rin im Studio unsere dies­jäh­ri­gen Star­gäs­te, die Hohen­kam­me­rer All-Stars. Im Anschluss gab es wieder unse­ren tra­di­tio­nel­len Steh­emp­fang.

2013

Vereinsausflug Augsburg

Wer kennt sie nicht, die Augs­bur­ger Pup­pen­kis­te? Wir waren dort, haben in Stadt­füh­run­gen die Sehens­wür­dig­kei­ten Augs­burgs besich­tig und in den Lechau­en die Kanu- und Wild­was­ser­stre­cke besucht. Zum Tagesaus­klang gab’s natür­lich wieder ein gemüt­li­ches Bei­sam­men­sein mit der Blas­mu­sik Berg­heim und den Hohen­kam­mer­ner Musi­ke­rin­nen und Musi­kern, ein­schließ­lich Jugend­grup­pe. Ein gelun­ge­ner Ver­eins­aus­flug!

Irish Bairisch

Wer nicht dabei war, hat was ver­passt! Die Neu­jahrs­se­re­na­de 2013 ent­führ­te Sie von Bayern nach Irland. Der Bogen spann­te sich vom tra­di­tio­nel­len Marsch zur sin­fo­ni­schen Blas­mu­sik mit Oboe und Wald­hör­nern, vom Schuh­plat­teln zum Irish Dance! Die Gast­grup­pe “Sum­merstorm Irish Dance Com­pa­ny” bot eine mit­rei­ßen­de Show- und Stepptanz­ein­la­ge, zu Klän­gen von Lord of the Dance. Im Anschluss daran zeig­ten sie zusam­men mit den Schuh­platt­lern der Volks­mu­sik­grup­pe Schlipps, wie gut sich iri­sche und baye­ri­sche Rhyth­men mischen! Zum ersten Mal gab es eine öffent­li­che Gene­ral­pro­be und live “Irish pub music” zum Sekt­emp­fang.

2012

Schiff ahoi!

Mit der MS Hohen­kam­mer, einem Schiff der Ree­de­rei “Moos­bur­ger” bega­ben wir uns zu Beginn des Jahres 2012 auf große Fahrt. Zuerst führte uns die Reise ins öst­li­che Mit­tel­meer an den Ori­gi­nal­schau­platz der Oper AIDA. Danach hörten wir eine auf­re­gen­de Pira­ten­ge­schich­te vom gold­gie­ri­gen Kapi­tän Alle­gret­to und einem ver­fluch­ten Schatz, vor­ge­tra­gen von Sabine Moos­bur­ger und musi­ka­lisch beglei­tet von unse­ren Matro­sen. So rich­tig span­nend wurde es, als unsere Gäste von der Fecht­schu­le Mün­chen dann einen Pira­ten­kampf optisch in Szene setz­ten. Zum Abschluss der großen Fahrt erklan­gen dann noch See­manns­lie­der mit Akkor­de­on und Gesang. Für die Bilder bedan­ken wir uns bei unse­ren Ver­eins­mit­glie­dern Hilla und Dieter Zim­mer­mann und auch bei allen, die sonst noch Fotos bei­gesteu­ert haben.

2011

Vereinsausflug Nationalpark Bayerischer Wald

Wieder einmal klasse orga­ni­siert von unse­rem V1! Pick­nick im Freien, Rund­gang im Tier­frei­ge­län­de mit Wolf, Wisent und Luchs und Auf­stieg in die luf­ti­gen Höhen der Baum­kro­nen. Unser Ver­eins­aus­flug in den Natio­nal­park Baye­ri­scher Wald bei bestem Wetter hat sich wirk­lich gelohnt. Und zum Abschluss des Tages gab es wieder ein gemüt­li­ches Zusam­men­sein bei Blas­mu­sik und Gesang im Musi­kan­ten­freund­li­chen Wirts­haus “Beim Flori”.

Zirkus, Zirkus!

Her­ein­spa­ziert! und Manege frei! hieß es am 9.Januar in der Mehr­zweck­hal­le. Dr. Beat Bühler führte als Zir­kus­di­rek­tor durch ein buntes Pro­gramm an Zir­kus­me­lo­di­en. Beson­ders für Kinder war dieses mal viel gebo­ten. So fehl­ten weder Pop­corn noch der obli­ga­to­ri­sche Clown und die Zir­kus­grup­pe Frei­sing sorgte mit ihren akro­ba­ti­schen Ein­la­gen für die rich­ti­ge Zirkus-Stim­mung. Beim großen Finale reg­ne­ten dann sogar noch Luft­bal­lons aus der Zir­kus­kup­pel.

2010

Gruppenfotos 2010

Diese Bilder sind am 1. Mai vor der Kulis­se des Schloss Hohen­kam­mer ent­stan­den. Das Wetter hat trotz des sonst recht nassen Früh­jahrs her­vor­ra­gend mit­ge­spielt, so dass wir auf die Regen­schir­me ver­zich­ten konn­ten. Zudem bedan­ken wir uns bei Mike’s Fotolabor/ Frei­sing für die Durch­füh­rung.

Fast wie im Kino!

Unsere dritte Neu­jahrs-Sere­na­de stand unter dem Motto “TV & Kino” mit Melo­di­en aus James Bond, Wickie und die star­ken Männer, der Sen­dung mit der Maus und vielen wei­te­ren. Das Kon­zert star­te­te mit einem selbst gestal­te­ten Kino­wer­be­block und einem eigen­pro­du­zier­ten Image­film der Blas­mu­sik.

2009

Vereinsausflug Regensburg

In diesem Album finden Sie Bilder unse­res Ver­eins­aus­flu­ges in die Haupt­stadt der Ober­pfalz. Unter strah­lend blauem Himmel genos­sen wir eine Stadt­füh­rung mit “echten Römern”, sind wir über den Stru­del gefah­ren und ließen wir uns im Spi­talgar­ten die Sonne auf den Pelz schei­nen. In den Gewöl­ben des Stan­gl­bräu trafen wir zum Abschluss des Tages noch auf gesel­li­ge West­fa­len, was die Stim­mung auf den Höhe­punkt brach­te.

Blasmusik goes Big Band

Mit “Blas­mu­sik goes Big Band” setz­ten wir in der Neu­jahrs-Sere­na­de 2009 auf moder­ne Klänge. Zu hören gab es unter ande­rem ein Medley der bekann­tes­ten Melo­di­en von James Last, “Over the Rain­bow” von Harold Arlen und “It don´t mean a thing” von Duke Elling­ton. Let­ze­re bil­de­ten sicher das High­light des Nach­mit­tags, vor­ge­tra­gen von Clau­dia Rösch, beglei­tet von unse­rer Big Band.

2008

Auf einem persischen Markt

Neu­jahrs-Sere­na­de 2008 Wir befin­den uns auf einem ori­en­ta­li­schen Markt. Ein buntes Waren­an­ge­bot ist auf Matten oder in Körben aus­ge­legt. Schmuck und Metall­ge­gen­stän­de glit­zern in der Sonne , bunte Stoffe leuch­ten uns ent­ge­gen, dazwi­schen Werk­zeu­ge, Ton­ge­schirr, und teuere Hölzer. Es durf­tet nach teuren Gewür­zen und Räu­cher­werk aus dem Orient. Da sehen wir von Ferne eine Kara­va­ne. Die Kamel­trei­ber kommen all­mäh­lich näher und als die Kamele am Rande des Markt­plat­zes ankom­men hören wir die Rufe der Bett­ler nach Gaben. Eine schöne Prin­zes­sin erscheint. Gauk­ler und Schlan­gen­be­schwö­rer treten auf und ziehen viele Schau­lus­ti­ge an. Nun schrei­tet der Kalif über den Markt. Aber­mals hört man das Rufen der Bett­ler. Dann macht sich die Prin­zes­sin wieder zum Auf­bruch bereit und die Kara­wa­ne setzt ihre Reise fort. Wir bli­cken ihr nach, sehen die bunte Schar lang­sam klei­ner werden. Unsere Gedan­ken schwei­fen noch­mals zurück zu den Kamel­trei­bern, der schö­nen Prin­zes­sin und den Tän­zern. Auf dem Markt­platz wird es wieder ruhi­ger. Unver­gess­lich - Unsere erste Neu­jahrs-Sere­na­de

2007

Vereinsausflug Bamberg

Höhe­punkt des Musik­jah­res 2007: Unser erster Ver­eins­aus­flug. Mt fast 50 akti­ven und pas­si­ven Mit­glie­dern, sowie wei­te­ren Freun­den besuch­ten wir das Welt­kul­tur­er­be Bam­berg. Nach aus­führ­li­cher Stadt­füh­rung und klas­sisch frän­ki­schem Mit­tags­tisch ging es dann zum Aus­span­nen nach Schloss Seehof. In den frühen Abend­stun­den stand wieder die Musik im Vor­der­grund. in Melenk­dorf, dem Geburts­ort unse­res ersten Vor­stan­des, heiz­ten wir Musi­ker mit baye­ri­schen und böh­mi­schen Klän­gen aber auch mit reich­lich Big Band Sound den gut 250 ein­hei­mi­schen und mit­ge­reis­ten Gästen ordent­lich ein.

2006

Vereinsgründungsfest

Am 1. Okto­ber 2006 fei­er­ten wir zusam­men mit über 300 begeis­ter­ten Anhän­gern die Ver­eins­grün­dung unse­rer jungen Blas­mu­sik. Der Tag begann mit einem fei­er­li­chen Fest­got­tes­dienst, den wir musi­ka­lisch umram­ten. Danach zogen wir mit Fest­zug in die Mehr­fach­turn­hal­le zu Weiß­wurst­früh­stück, Fest­akt und gemüt­li­chem Bei­sam­men­sein.

Wei­te­re Bilder finden Sie in unse­rer Ver­eins­chro­nik.