Tom Han­sel­ka

Instrument(e):

Block­flö­te (1968-1973), C-Trom­pe­te (1971-1984), Tenorhorn/Bariton (seit 2012), Ven­til­po­sau­ne (seit 2015)

Ich spiele Musik weil:

… ich aus einer musi­ka­li­schen Fami­lie komme und durch die Über­re­dungs­kunst des 1. Vor­stands in der Blas­mu­sik Hohen­kam­mer eine neue Fami­lie fand. Und es macht rich­tig Spaß, ein Teil dieser Truppe zu sein.

Mein liebs­tes Musikstück:

Alles von Queen und Bruce Springsteen

Was ich gar nicht mag:

Lügner, Nörg­ler, Lang­wei­ler und vor allem keine Tomaten

Ein musi­ka­li­sches Erleb­nis, an das ich mich gerne erinnere:

Ich erin­ne­re mich gerne an die Teil­nah­me mit dem Posau­nen­chor Kon­rads­reuth am 18. Deut­schen Evan­ge­li­schen Kir­chen­tag in Nürn­berg mit fast 80.000 Teil­neh­mern. Auch ein Wochen­end­aus­flug nach Strass­burg mit Aus­schmü­ckung des Sonn­tags­got­tes­diens­tes wird mir immer in Erin­ne­rung blei­ben.
Ebenso wie meine ersten Auf­trit­te mit der Blas­mu­sik Hohen­kam­mer in Au beim Dell­nhau­ser Volks­mu­sik­fest und am Tag drauf im Hohen­kam­mer­ner Schloss­bier­gar­ten. Ein hartes Wochenende!

Meine musi­ka­li­schen Zukunftspläne:

Viel­leicht noch­mals mit Trom­pe­te anfan­gen und ansons­ten viel dazu lernen, damit ich meine Musi­ker­kol­le­gen nicht aus dem Takt bringe.

Die Blas­mu­sik Hohen­kam­mer ist ein­fach genial weil…

… es eine ganz tolle Truppe ist. Hier stimmt ein­fach alles!